Kindergarten & Spielgruppe in Liestal

FREIES SPIEL

Die Pädagogik Rudolf Steiners ist die Grundlage unserer Arbeit mit den Kindern. Sie beruht im ersten Jahrsiebt vor allem auf der Nachahmung. Die Eigenaktivität des Kindes soll im freien Spiel mit einfachen  Materialien gefördert werden. Dadurch werden seine Fantasiekräfte angeregt, die es zu einer gesunden Entwicklung braucht.

RHYTHMUS + WIEDERHOLUNG

Der Kindergartenmorgen gliedert sich rhythmisch in künstlerische Aktivitäten. Freies Spiel, Reigen, Znüni, Geschichten, Puppenspiel, Spaziergang oder Spiel im Garten Die jeweilige Jahreszeit bestimmt den Inhalt der Geschichten, des Reigens und der kleinen «Bastelarbeiten».

ZNÜNI

Jeden Tag wird das Znüni gemeinsam im Kindergarten zubereitet.

EURYTHMIE

Bewegung ist das Lebenselement des Kindes. In der Eurythmie geht es jede Woche donnerstags künstlerisch zu Musik oder Geschichten auf die Reise, zum Beispiel als Wind, Regen, Sonne... oder wir verwandeln uns in Bären, Adler, Zwerge und andere Märchenwesen. Das eurythmische Eintauchen in die verschiedensten Qualitäten baut an der Lebensfreude und -stärke der Kinder.

KINDERGARTEN MORGEN

Jeder Tag gliedert sich in Zeiten, in denen die Kinder ganz aus ihren eigenen Kräften tätig sind: Freispiel drinnen und draussen und Zeiten der geführten Aktiviät.

Der Kindergarten wurde 1973 als Teil der Rudolf Steiner-Schule Mayenfels in Pratteln gegründet. Er befindet sich nur wenige Gehminuten vom Bahnhof und vom Zentrum Liestals entfernt.

Der Kindergarten wird seit dem Sommer 2021 von Viviane Barbieri geführt.

Beispiel für einen typischen Tagesablauf

  • 08.00 – 08.30 Uhr (Eintreffen der Kinder im Kindergarten)

  • 08.30 – 09.30 Uhr (Freies Spiel)

  • 09.30 - 10.00 Uhr (Morgenkreis, Reigen, Znüni vorbereiten)

  • 10.00 – 10.30 Uhr (Gemeinsames Znüni)

  • 10.30 – 11.00 Uhr (Aufräumen, Geschichte oder Puppenspiel)

  • 11.00 – 11.40 Uhr (Draussen spielen)

  • 11.40 – 11.50 Uhr (Abschlusskreis)

  • 11.50 – 12.00 Uhr (Abholen der Kinder)

BE8F8764-73F1-4D46-BF89-16499DCCCE60.jpeg

Die Arbeit in der Spielgruppe orientiert sich an den gleichen pädagogischen Grundsätzen wie im Kindergarten. Der grösste Raum wird dem freien Spiel gewidmet. Dieses braucht bei den kleinen Kindern oft noch eine intensive Begleitung. Somit ist auch die Gruppe dem Alter der Kinder angemessen kleiner.

Mit Hilfe der anwesenden Pädagogin können die Kinder erste Kontakte zu gleichaltrigen Spielkameraden knüpfen und auch schon erste Freundschaften schliessen. Zum Zvieri bringen alle Kinder eine saisonale Frucht mit. Oft gehen wir nach dem Zvieri noch eine Weile zum Spielen in den Garten.








 

Spielgruppe
Kosten 

Die Elternbeiträge sind die wesentliche Finanzierungsquelle des Kindergartens.

Der Beitrag ist auf der Basis von 12 Monaten (1 Schuljahr) berechnet. Im jeweiligen Betrag sind die Kosten für Material und Znüni enthalten.

  • Kindergarten (5-Tage-Woche): zwischen CHF 400.— bis maximal CHF 900.— pro Monat (je nach Einkommen der Eltern.)

  • Melden Sie sich trotzdem, auch wenn Ihnen die Kosten zu hoch erscheinen. Wir suchen individuelle Lösungen bei finanzschwachen Situationen.

Kontakt

RUDOLF STEINER KINDERGARTEN LIESTAL

Kindergärtnerin: Viviane Barbieri-Schubenel

Oristalstrasse 19

4410 Liestal

+41 61 921 44 52,

 

 info@steinerkindergartenliestal.ch

Spielecke

Spielecke

handgestricktes Spielzeug

handgestricktes Spielzeug

unser Garten

unser Garten