Mittagstisch

Der Mittagstisch ist fester Bestandteil der Schulorganisation. Den Schülerinnen und Schülern soll eine abwechslungsreiche, gesunde Mahlzeit angeboten werden. Der Mittagstisch ist für alle Schülerinnen und Schüler, die Nachmittagsunterricht haben, obligatorisch.

Kinder ohne Nachmittagsunterricht können am Mittagstisch ebenfalls teilnehmen, allerdings gegen einen geringfügigen Aufpreis für die zusätzlich nötige Betreuung. Betreutes Mittagessen ist möglich.

Menüplan

Der Menüplan richtet sich nach den üblichen  Essgewohnheiten und nimmt wenn möglich und vernünftig auf die besonderen Vorlieben der Kinder und Jugendlichen Rücksicht. Mahlzeiten mit Fleisch werden normalerweise höchstens einmal pro Woche angeboten. Die Mahlzeiten bestehen in der Regel aus Salat/Suppe, Hauptgang und Dessert. Die Küche legt Wert auf den Einsatz von saisonalen und Bioprodukten.

Einsatz von Bioprodukten

Wenn immer möglich werden Bioprodukte eingesetzt, sofern dies vom Preis und vom Beschaffungsaufwand her möglich ist. Dabei sollen Lieferanten aus der Elternschaft oder in der Umgebung berücksichtigt werden, falls diese eine regelmässige Lieferung garantieren können.

Kosten

Die Kosten betragen Fr. 6.– pro Mahlzeit für Kinder mit Nachmittagsunterricht und Fr. 10.– für Kinder ohne Nachmittagsunterricht. (Anmeldung für zusätzliche Mittagessen.)
Für den Mittagstisch können Sie Ihr Kind auch kurzfristig bis am Vorabend über das Sekretariat anmelden. (Anrufbeantworter: Tel: 061 821 22 66) Der kurzfristig angemeldete Mittagstisch wird vor dem Essen im Sekretariat bezahlt.